... stellt der 5½ : 2½ Erfolg von TSG 2 gg. SK Tempelhof 1931 1 in der 1. Runde der BMM 2019/20 (SL B) dar.

Dabei profitierten wir etwas von der geschwächten Aufstellung unserer Gegner, die mit 3 Ersatzspielern aus ihrer 2. Mannschaft antraten. Zuerst konnte am Brett 1 unser Stefan Gazmaga mit Schwarz gg. den erfahrenen Martin Schmidbauer ein remis erkämpfen. Diesen leichten Vorteil eines Schwarzremis konnte unser Brett 2 Rambald Bellmann mit Weiß gg. Daut Tahiri ausgleichen.

Danach war es mit den gegenseitigen Aufmerksamkeiten erstmal vorbei. An Brett 8 nahm unser, mit Weiß spielender, Matthias Hahlbohm gg. Hans-Peter Ketterling dessen Turmeinsteller dankbar an u. wir lagen mit +1 in Führung.

An Brett 4 trennte sich dann unser Jörg Lorenz mit Weiß v. Fernando Oliva Zamora unentschieden u. an Brett 6 gewann unser Martin Christlmaier mit Weiß gg. Banchaa Zimdahl - +2 für uns.

Leider verlor dann an Brett 7 unser Julian Westphal, nachdem er in wohl gewonnener Stellung das Risiko unnötig hoch schraubte, mit Schwarz gg. Rainer Schmidt.

Jedoch stellte unser Uwe Bittorf mit seinem Schwarzsieg an Brett 5 gg. Tim Teske den alten Abstand von +2 wieder her. Damit hatten wir dann die beruhigenden 4,5 Punkte sicher.

Am Ende blieb mir nur noch mit Schwarz u. einem Sieg gg. Adrian Sitte, den bereits erfolgten Mannschaftssieg auf 5,5 Punkte zu erhöhen


Reinhard Mueller vs. Uwe Bittorf, TSG-Grand-Prix 2015
Reinhard Mueller vs. Uwe Bittorf, TSG-Grand-Prix 2015

Jeder Einkauf der im Rahmen des Affiliate-Programmes über den Chessbase Link hier erfolgt kommt dem Schachverein zu Gute.