... hat unsere 2. Mannschaft bei ihrem Auswärtskampf gg. die 4. Mannschaft des SC Kreuzberg.

Obwohl es bei einem Mannschaftssieg deutlich mahr Spaß macht will ich trotzdem unserer Chronistenpflicht nachkommen u. einen kurzen Rundenbericht abliefern.

Die Runde lief nicht schlecht an – nach dem kampflosen Sieg v. Julian. Leider „glich“ dann Dietmar „aus“. Er übersah,  in m.E. bei ihm mit Weiß gewohnt guter Stellung, einen kurzzügigen Turmverlust - Zwischenstand 1:1

Rudi spielte dann wohl etwas zu hastig auf Ausgleich, was sein Gegner gut zur Kreuzberger Führung ausnutzte. Niclas brachte uns mit seinem schönen Weißsieg wieder ran - Zwischenstand 2:2

Christians Eröffnungskonzept ging leider nicht auf, was sein Gegner in einen schönen Sieg ummünzte. Martin gewann schön das aus meiner Sicht nicht leichte Endspiel - Zwischenstand 3:3

Und ich gönnte mir schon vor der Ausführung meines 40. Zuges, leider in mindestens nicht schlechterer Stellung, eine zu lange Ruhepause. Das zwischenzeitliche Remis von Lori konnte die diversen Verluste nicht mehr wettmachen - Endstand 3½:4½

Nun gut, damit sind endgültig für diese Saison alle Messen in Richtung Auf- u. Abstieg gelesen. Im kommenden Jahr haben wir unsere nächste Chance, in der Stadtliga anzugreifen.


IMAG2793
IMAG2793

Jeder Einkauf der im Rahmen des Affiliate-Programmes über den Chessbase Link hier erfolgt kommt dem Schachverein zu Gute.