Wenns nicht läuft, macht auch das Berichteschreiben nicht so viel Spaß. Daher hier nur ein kurzer und verspäteter Bericht.

Die Zweite musste wie auch Mannschaft Vier bis Sechs beim SC Zugzwang antreten. Gegen dessen wiedererstarkte erste Mannschaft mit drei 2200er an den Spitzenbrettern war nicht viel zu holen - 2,5:5,5. Sehr schön aber, daß unsere Jungstars Cecilia und Niclas siegten und damit zu den besten Punktesammlern der Mannschaft gehören.

Auch das Unentschieden von TSG 3 läd nicht zu Luftsprüngen ein, war doch der Gegner Friesen nominell deutlich schwächer einzustufen. Da half es auch nicht, daß Mannschaftleiter Klaus-Dieter weiter mit wehenden Fahnen vorangeht und nun schon bei 7 aus 8 steht.

TSG 4 kann nach der knappen Niederlage die rote Laterne der Staffel nicht mehr abgeben. Wieder musste man einen kamplosen Punkt verkraften. Lichtblicke waren die Erfolge von Johannes und Ralf, der damit den sechsten Sieg in Folge holt.

Für die Fünfte war diesmal ein Mannschaftssieg möglich. Leider warfen Toni und Livius ihre Gewinnstellungen weg. Dafür fuhren Tung Phong und Christoph (wieder einmal mit der längsten Partie) schöne Siege ein. Am Ende stand es 2,5:5,5. Im nächsten Jahr wird es in Liga 4 sicher besser.

TSG 6 erkämpfte sich bereits den vierten Mannschaftssieg en suite. Dabei zeigten die Jugendlichen den alten Hasen wie man volle Punkte holt - Noah, Leo, Paul und Niklas gewann allesamt sehr klar und schnell. Ende hieß es 4,5:1,5 für TSG.

Alle Ergebnisse findet Ihr hier


20171215 182255 Resized 1
20171215 182255 Resized 1

Jeder Einkauf der im Rahmen des Affiliate-Programmes über den Chessbase Link hier erfolgt kommt dem Schachverein zu Gute.