Die erste Vorrunde ist ja für viele Kinder das erste Turnier in der nächsthöheren Altersklasse, da sie am Anfang eines Meisterschaftszyklus aus BJEM Vorrunden, BJEM Finale, DEM, EM oder WM steht und deshalb schon im Herbst des Vorjahres ausgetragen wird. Gleich zu Saisonbeginn stürzten sich 23 TSG-Kids in den Altersklassen U10, U12 und U14 an ersten und vierten September-Wochenende in dieses Abenteuer. Während Tung Phong in der U14 unser einziger Vertreter war, fluteten die rot-weißen TSG-Shirts von jeweils 11 Teilnehmern die Bretter der U10 und U12. Dazu kamen noch die drei Jungs im Jugendsommeropen, das sich an Anfänger aller Altersklassen richtet.

Einzelkämpfer Tung Phong musste an einem der vier Tage passen und konnte mit zwei Runden weniger nicht in den Kampf um die drei Quali-Plätze eingreifen. Aber mit vier aus fünf gegen teilweise sehr starke Gegner holt er sich ein sattes DWZ-Plus von über 120 Punkten. Einziger Wermuttropfen war die etwas zu schnelle Niederlage gegen die spätere Turniersiegerin Emilia Deak-Sala.



In der U12 waren wir fünfmal in den TOP20 der Setzliste vertreten, aber nicht ganz in der Spitze, weswegen es schwer werden würde, einen der vier Qualifikationsplätze für das Berliner Finale zu ergattern. Am Ende kommen alle etwa auf ihrem Setzlisten-Platz ein. Die besten Ergebnisse erzielen mit einem DWZ-Gewinn von jeweils etwa fünfzig Punkten Duc Anh, Adel, Pia, Niklas (alle 4 Punkte) und Madiha (4,5). Pia und Niklas brauchten dafür zudem nur fünf Runden.

Highlight aus TSG-Sicht war diesmal die U10. Theo M. hatte als Setzlisten-Siebenter ganz klar das Ziel, einen der fünf Final-Plätze zu erkämpften, auf die Fahnen geschrieben bekommen. Diesen „Job“ erledigte er mit Bravour und hoher Konzentration. Lediglich gegen die beiden Erstplatzierten Luca Theviot und Ennio Rodriguez-Klasen musste er sich geschlagen geben, obwohl beide Partien auch gut und gerne zu seinen Gunsten ausgehen konnten. Der vierte Platz und fünf aus sieben Punkte bedeuten auch für ihn ein 50 Punkte höheres DWZ-Konto.
Darüber hinaus gaben unsere neuesten TSG-Mitglieder Anlass zur Freude. Gleich für sechs Kinder, die eigentlich schon alte Turnier-Hasen im Schulschachbereich sind und sogar schon Deutscher Schulschachmeister 2.Klasse wurden, war es das erste DWZ-Turnier. Besonders die beiden Khoi´s nutzen die Chance und erspielten sich mit 4 und 4,5 Punkten eine sagenhafte Einstiegs-DWZ von weit über 1.000 Punkten, die es nun zu verteidigen gilt. Aber auch Daniel, Katharina und Adrian erspielten sich ihre erste DWZ.

Im Jugendsommeropen glänzte besonders Elio, der sich am ersten Tag mit 3 aus 3 sofort in die Turnierspitze spielte. Dort konnte er in den letzten drei Runden aber nur noch einen Punkt holen, verlor in der Schlussrunde äußerst knapp gegen den Turniersieger und rutscht noch auf Gesamtplatz 7 ab.

Alle Ergebnisse findet Ihr hier


Basketballzielwurf beim Sommerfest 2015
Basketballzielwurf beim Sommerfest 2015

Jeder Einkauf der im Rahmen des Affiliate-Programmes über den Chessbase Link hier erfolgt kommt dem Schachverein zu Gute.