Elina in Sebnitz 2018Thao Linh in Sebnitz 2018Theodor in Sebnitz 2018

Titel für Berlin! Viel Erfahrung, viel Spaß und ein DWZ-Plus für die TSG-Teilnehmer!

Die IEM u8 in Sebnitz ist gestern zu Ende gegangen.
Obwohl unsere drei Teilnehmer Thao-Linh, Elina und Theodor die Schlussrunde gegen ihre starken Konkurrenten leider alle verloren, können sie dennoch auf ein erfolgreiches Turnier zurückblicken. Thao-Linh holt vier Punkte - da hatte man sich vielleicht zwar mehr erhofft - aber auf dem Weg dorthin bekommt sie sieben Spieler mit teilweise deutlich über 1.000 DWZ, von denen sie zwei schlägt. Elinas ganz starker Zwischenspurt in den Runden 6 bis 8 katapultiert sie auf tolle 50%. In Runde sechs schlägt sie ihren 400 Punkte besseren Gegner und auch in Runde 8 erweist sie sich als absolutes Weiss-"Monster" (W: 3,5 aus 4; S: 1 aus 5). Theodor hat bei der Auslosung der letzten Runde etwas Pech, bekommt einen starken jungen Polen, der lange an der Turnierspitze mitmischte. Nachdem Theo ab Runde 4 das Schnellspielen abgelegt hatte, lief es super für ihn, lag zwischendurch mit 4 aus 6 weit vorne. Am Ende ist es dann bei sehr starker Gegnerschaft ein halbes Pünktchen mehr.
Alle drei übertreffen also ihren Setzlistenplatz leicht und machen einen großen DWZ-Sprung von voraussichtlich 70 (Theo), 90 (Thao-Linh) und 140 DWZ-Punkten (Elina). Gratulation!!!

Ergebnisse

Obwohl er nach DWZ nicht Favorit war, hatte ich ihn doch ganz oben mit auf der Rechnung. Paul Freude (SV Empor Berlin) gewinnt nach einer sehr starken Leistung mit 8,0 Punkten bei nur zwei Remisen sehr souverän das Turnier und ist damit Deutscher Meister u8. Herzlichen Glückwunsch!!! Für Berlin bedeutet das sehr wahrscheinlich einen zusätzlichen Freiplatz für die DEM u10 2019.

Daumendrücken für die TSG-Kids (16.10.2018)

Am Sonntag war Anreise und Eröffnung, gestern und heute wurden schon die ersten drei Runden gespielt. Die Internationale Einzelmeisterschaft u8 in Sebnitz, die gleichzeitig die inoffizielle DEM u8 ist, hat begonnen. Von TSG mit dabei sind Elina Rätsch, Thao-Linh Le und Theodor Meusel. Schachlich werden die Drei von Elinas Papa Michael betreut. In Runde 1 war die Gegnerschaft noch zu stark, aber schon im zweiten Durchgang holten sich die TSG-Kids alle ihren ersten Punkt. Bisheriges Highlight war Thao-Linhs toller Schwarzsieg in der dritten Runde gegen Jacob Barthel (SC Falkensee), der schon 200 DWZ-Punkte mehr auf dem Konto hat.

Alle Ergebnisse findet Ihr hier. Wir drücken unseren Jüngsten weiterhin die Daumen.


Abrafaxe 2015
Abrafaxe 2015

Jeder Einkauf der im Rahmen des Affiliate-Programmes über den Chessbase Link hier erfolgt kommt dem Schachverein zu Gute.